Das Spiel mit Materialien, Film, Licht und Raum ist charakteristsich für meine Kunst.

 

Bei Bildern ist es vor allem Papier, dass auf unterschiedliche Weise verarbeitet und durchleutet wird und so seine ursprüngliche Materialität verliert. Dabei sind sowohl thematische Texte als auch Papier unterschiedlicher Farbigkeit und Qualität in Verwendung.  Der Effekt ist erstaunlich und schafft eine wunderbare Raumatmosphäre.

Die Papierbilder befinden sich in renommierten Anwaltspraxen genauso wie in Restaurants und Privaträumen.

 

Ein anderes Feld sind die Videoinstallationen. Dabei geht es vor allem darum thematische Räume zu erschaffen.

Diese Räume entstehen durch mehrdimensionale Projektionen auf unterscheidliche Materialien. Die Projektionen entstehen durch speziell erarbeitete Filme die mit dem Material harmonieren. Denn jede Stofflichkeit verlangt nach anderen Bildern um im Raum Wirkung zu erzielen.

Eingesetzt werden können die Installationen als feste Installation in Lounges und Entspannungsräumen, für Events und Messen.

 

Gekauft wurden die Installationen von Swarovski, Gruner und Jahr, BWM F1, Cemex, Stachus München, Thomas Cook, Musiksommer Dachau, mehreren Clubs, ...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aspekt B 2020